Sticky-Ads
Fenster schliesst in 8 Sekunden
Hinflug
Von
Nach
Datum
Rückflug
Von
Nach
Datum
Passagiere
Erw.
Kinder
Kl.kinder
Hin + Rückflug Einfachflug
Start Thailand Gesundheit und Sicherheit

Gesundheit

 

Für die Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, soweit sie nicht über ein Geldfieber  Risikogebiet nach Thailand einreisen.

Empfohlen wird vom Zentrum für Reisemedizin bei Aufenthalt mit (organisierten) Ausflügen ins Landesinnere (Pauschalreise, Unterkunft und Verpflegung in Hotels bzw. Restaurants mittleren bis gehobenen Standards):

Typhus Impfung

 

Bei Reise durch das Landesinnere unter einfachen Bedingungen (Rucksack- /Trecking- /Individualreise) mit einfachen Quartieren/Hotels; Camping-Reisen, Langzeitaufenthalte, praktische Tätigkeit im Gesundheits- o. Sozialwesen oder wenn enger Kontakt zur einheimischen Bevölkerung wahrscheinlich ist, wird darüber hinaus empfohlen:

Cholera Impfung

 

Bei bei vorhersehbarem Umgang mit Tieren empfohlen:

Tollwut Impfung

 

Für bei Langzeitaufenthalten u. engerem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung wird empfohlen:

Hepatitis B Impfung

 

und bei bei besonderen Aufenthaltsbedingungen in bestimmten ländlichen Gebieten wird emfohlen:

Japanische Enzephalitis Impfung

 

vereinzelt treten Malaria und Denguefieber auf, insbesondere in den Grenzgebieten zu Kambodscha und Burma, bei Aufenthalten in den betroffenen Gebieten ist ggf. eine Prophylaxe zu empfehlen. Medikamente sind bei Bedarf überall erhältlich und brauchen in der Regel nicht mitgebracht zu werden.


 

Gesundheitsversorgung:

Das Thailändische Gesundheitswesen ist insgesamt gut ausgebaut, gut ausgestattete Krankenhäuser finden sich in allen größeren Orten, jedoch ist die Qualität der Versorgung oft zwischen öffentlichen und privaten Krankenhäusern sehr unterschiedlich. Private Krankenhäuser können unter Umständen jedoch deutlich teurer werden, hier fällt zum Beispiel das private Bangkok Hospital immer wieder auf. Die Behandlung ist in der Regel in Bar zu bezahlen. Da die deutschen gesetzlichen Krankenkassen und auch die meisten privaten Kassen die Behandlungskosten in Thailand nicht übernehmen, empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Reisekrankenversicherung.

 

Sicherheit

nach dem Ende der roten Proteste in Bangkok hat sich die Sicherheitslage auch in Bangkoks Innenstadt stabilisiert. Von Menschenansammlungen und vor allem Demonstrationen sollte man sich als Ausländer in Thailand stets fernhalten. Die Gefahr von Bombenanschlägen ist in Bangkok nicht ganz ausgeschlossen, jedoch sind die Sicherheitskräfte wachsam und Terrorgefahr besteht in unseren Zeiten leider in fast jeder Metropole. Wir halten das Risiko im thailändischen Verkehr jedoch für deutlich höher.

 

Unabhängig von den aktuellen Geschehnissen ist Thailand ein recht sicheres Reiseland, jedoch sollte man eine gesunde Vorsicht und Aufmerksamkeit nicht vernachlässigen. Wie überall ziehen Touristenorte auch zwielichtige Gestalten an. Bewahren Sie ihre Skepsis, ohne in übergroßes Mißtrauen zu verfallen.

Aktualisiert ( Sonntag, den 17. Oktober 2010 um 20:03 Uhr )

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!

Online PR-Portal für Social Media News und Fachpublikationen! Ihre Pressetexte und Fachartikel in den Medien Kostenlos und effizient.      MLM
---------